Dieser leckerer saftige Apfelkuchen mit Streusel war bei uns fast so schnell weg, wie er gebacken war. Für diesen Kuchen eignet sich auch super Fallobst, bei dem du die schlechten Stellen weg schneidest.

Apfelkuchen mit Streusel

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Gericht Gebäck
Küche Deutsch

Zutaten
  

Streusel
  • 120 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 200 g Mehl
Boden und Belag
  • 250 g Margarine oder Butter
  • ½-1 TL Zimt
  • 200 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • etwas Vanilleextrakt
  • 1 Pck. Backpulver
  • 5 Eier
  • 120 g Haferflocken zart
  • 800-1000 g Äpfel entkernt und geschält
  • etwas Zimt

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Den großen Ofenzauberer (James) fetten.
  • Aus den Zutaten für die Streusel lockere Streusel vorbereiten und in eine Schüssel bereit stellen (TM: 15 Sek./Stufe 6).
  • Die Äpfel grob reiben (TM: 5 Sek./Stufe 5) mit Zimt nach belieben verrühren und bereit stellen.
  • Nun den Rührteig herstellen, dazu alle restlichen Zutaten, miteinander gründlich verrühren (TM: mithilfe des Spatels 25 Sek./Stufe 4).
  • Teig auf dem vorbereiteten Stoneware verteilen, mit geriebenen Äpfel belegen, Streusel darüber verteilen, Kuchen 40-45 Minuten (180°C) leicht braun backen.
    Jeder Ofen backt etwas anders, daher kann die Backzeit etwas variieren.
    Den Kuchen vollständig abkühlen lassen, abschneiden und genießen! Nach Bedarf mit Puderzucker bestäuben
Keyword Familie, Kuchen