Dieses Brot musst du probieren! Durch die Teigruhe ist es besonders bekömmlich! Es nimmt zwar etwas Zeit in Anspruch, aber ich verspreche dir: es lohnt sich!

Knuspriges Brot aus dem Gusstopf

Vorbereitung 15 Minuten
Teigruhe 3 Stunden
Gesamtzeit 5 Stunden
Gericht Gebäck
Küche Deutsch

Kochutensilien

  • Gusstopf

Zutaten
  

  • 350 g lauwarmes Wasser
  • 8 g frische Hefe
  • 10 g Salz
  • 100 g Vollkornweizenmehl
  • 400 g Weizenmehl , Typ 550

Anleitungen
 

  • Löse die Hefe in der mittleren Edelstahlschüssel in dem lauwarmen Wasser auf. Gib das Mehl und das Salz hinzu und rühre es mit einem Holzlöffel oder von Hand so lange, bis das Mehl gebunden ist.
  • Die Schüssel mit dem Deckel luftdicht abdecken und bei Zimmertemperatur insgesamt ca. 3 Stunden gehen lassen. Nach 1,5-2 Stunden den Teig einmal von außen nach innen falten und die restliche Zeit ruhen lassen.
  • Nach etwa 3 Stunden, die Teigunterlage dünn mit dem Streufix bemehlen, den Teig darauf geben und zu einem runden Laib formen. Einen runden Gärkorb mit Mehl bestäuben (Alternativ ein Sieb mit einem Geschirrtuch auslegen und bemehlen) und das Brot mit dem Schluß nach oben in den Korb legen. Mit dem Tuch zudecken und weitere 45 Minuten bis eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • Den Ofen und den emaillierten Gusstopf auf 250 C° Ober-Unterhitze vorheizen. Wenn das Brot gegangen ist, vorsichtig direkt in den heißen Topf stürzen. Das Brot mit einer Rasierklinge oder einem scharfen Messer einschneiden und im Topf mit Deckel für 30 Minuten bei 250 °C backen. Anschließend ohne Deckel bei 220 C° für weitere 20 Minuten.
  • Nach der Backzeit das Brot auf den Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
Keyword Brot, Guss