Einfaches Familienessen, das super bei Groß und Klein ankommt! Ich schneide die Essiggurken ganz klein, so hat man den Geschmack, aber nicht zu große Stücke! Probiert es aus, bei uns war es ratzfatz aufgegessen!

Ofenburger – saftig und lecker

Zubereitung 1 Stunde 35 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Hauptgericht

Kochutensilien

  • Stoneware rund, Teigunterlage, Teigroller

Zutaten
  

  • 200 g Wasser, lauwarm
  • 20 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl , Typ 550
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL grober Pfeffer
  • 40 g neutrales Öl
Füllung
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, gepresst
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • Salz und Pfeffer
  • 500 g Rinderhack
  • 60 g Gewürzgurken, ganz klein gewürfelt
  • Senf und Ketchup
  • 5 Scheiben geräucherten Schinken
  • 200 g Emmentaler oder Gouda, gerieben
Außerdem
  • 1 Ei verquirlt
  • etwas Sesamöl

Anleitungen
 

  • Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Salz und Öl hinzugeben und zu einem Teig verkenten (TM: Teigstufe / 2 Min). Teig in die große Nixe umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch mit etwas Öl in einer Pfanne glasig andünsten (TM: 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern danach  3 Min./120°C/Stufe 2 )
  • Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Hackfleisch vermischen ( TM: 30 Sek /Stufe 2,5).
  • Nach Ende der Teigruhe den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Stoneware rund fetten.
  • ⅔ des Teigs in die drücken und mit dem Teigroller ausrollen, dabei einen Rand von 2-2,5 cm hochziehen – den Rest auf der Teigunterlage zu einem Kreis mit ca. 26 cm ausrollen.
  • Nun das gewürzte Hackfleisch, Ketchup und Senf in Klecksen, Gewürzgurken, Schinken und den geriebenen Käse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und nochmal ein bisschen mit Salz und Pfeffer würzen. Mithilfe der Teigunterlage den Deckel auf den Teig legen und am Rand fest andrücken. Bei mir war etwas Teig über, sodass ich hieraus noch ein kleines Herz geformt hatte. Mit dem verquirlten Ei bestreichen und etwas Sesam bestreuen.
  • Den großen Burger 40-45 Minuten backen (nach etwa 30 Minuten habe ich mit dem runden Stretchfit abgedeckt, sodass er nicht zu dunkel wird). Dazu passt super ein frischer Blattsalat.
Keyword Burger, Ofen