Ein super leckeres saftiges Karotten-Brot mit extra crunch durch die Nüsse (können auch durch andere Nüsse ersetzt werden). Aufgrund der längeren Teigruhe ist es deutlich bekömmlicher.

saftiges Karotten-Nuss-Brot

Vorbereitung 10 Minuten
Teigruhe 3 Stunden
Gericht Gebäck
Küche Deutsch

Kochutensilien

  • Ofenmeister, Edelstahlschüssel, Teigunterlage, Streufix

Zutaten
  

  • 100 g Haselnüsse, ganz
  • 100 g Karotten
  • 5 g frische Hefe
  • 200 g Wasser, lauwarm
  • 150 g saure Sahne
  • 1 TL Honig
  • 20 g Balsamico
  • 100 g Haferflocken
  • 450 g Weizen- oder Dinkelmehl, Typ 550 oder 630
  • 2 TL Salz
  • Haferflocken zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • In einer kleinen Pfanne die Nüsse ohne Fett rösten.
  • Die Karotten raspeln (TM: 4 Sek / Stufe 5)
  • Hefe und Honig m lauwarmen Wasser auflösen (im TM: 2 min./37 Grad/Stufe 1 – Ich lasse die Karotten gleich im Mixtopf)
  • Alle weiteren Zutaten zugeben und 4 Minuten kneten (im TM: 4 min/Teigknetstufe)
  • Den Teig abgedeckt 3-4 Stunden in der mittleren Edelstahlschüssel oder großen Nixe gehen lassen, jede Stunde den Teig mit angefeuchteten Händen auseinander ziehen und wieder zusammenfalten.
  • Danach den klebrigen Teig auf der Teigunterlage (mit dem Streufix bei Bedarf bemehlen) falten und in den gefetteten und mit Haferflocken bestreuten Ofenmeister legen – leicht anfeuchten, mit Haferflocken bestreuen und mit einem scharfen Messer einschneiden.
  • In den kalten Ofen auf die unterste Schiene geben und bei 230 Grad ca. 55 min. backen. Für eine tolle Kruste eventuell noch ein paar Minuten ohne Deckel nachbräunen lassen. Jeder Ofen backt etwas anders, daher kann die Zeit etwas variieren.
  • Nach der Backzeit das Brot auf das Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
Keyword Brot