Diese Frühstückssemmeln (oder auch Brötchen) gehen wirklich schnell. Zwar mag ich sehr gerne die lange Teigführung, aber es gibt so Tage, da muss es einfach schnell gehen. Dieses Brötchen brauchen keine extra Gehzeit, sie gehen während der Ofen auf Temperatur kommt. Wenn die Semmeln im Ofen sind, wird schon mal der restliche Tisch gedeckt, Eier gekocht, frisches Gemüse geschnippelt und einen wunderbaren Frühstück steht nicht mehr im Weg!

schnelle Frühstückssemmeln

Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Backzeit 45 Minuten
Gericht Frühstück, Gebäck
Küche Deutsch
Portionen 6

Kochutensilien

  • Grundset Ofenhexe und Zauberstein

Zutaten
  

  • 20 g frische Hefe
  • 320 ml Wasser, lauwarm
  • 2 TL brauner Zucker, Alternativ: Honig
  • 550 g Weizenmehl Typ 550, oder Dinkel Typ 630
  • 12 g Salz
  • 1 TL Backmalz, (optional)

Anleitungen
 

  • Hefe und Zucker in lauwarmer Wasser auflösen (TM: 2 min./37 Grad/Stufe 2). Die restlichen Zutaten hinzufügen und 4 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten (im TM: 4 min./Teigknetstufe).
  • Den Teig auf die leicht bemehlte Teigunterlage geben und mit dem Nylonmesserl in 8 Stücke schneiden und rund schleifen. Nun die Teigstücke in die leicht bemehlte (und evtl. gefettete) Ofenhexe legen, evtl. mit Körnern bestreuen, einschneiden und den Zauberstein als Deckel auflegen.
  • Auf die unterste Schiene in den kalten Ofen geben und 30 Minuten bei Ober-/Unterhitze 230 Grad backen, den Deckel abnehmen und ca. 15 mit zur gewünschten Bräune backen. Jeder Ofen backt ein bisschen anders daher kann die Zeit etwas variieren.Guten Appetit!
Keyword Brot, Brötchen, Familie