Leckere softe Haselnussmakronen die bei uns immer als erstes vom Plätzchenteller verschwunden sind.

Haselnussmakronen

Zubereitung 25 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Gebäck
Küche Deutsch

Zutaten
  

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 300 g Haselnüsse , gemahlen
  • 60 g Haselnüsse (ca.50 Stück) , ganz

Anleitungen
 

  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz in der Edelstahlschüssel steif schlafen (TM: Rühraufsatz 3 Min / Stufe 4).
  • Puderzucker und Vanillezucker einrieseln lassen und unterrühren. Zuletzt den Zimt hinzufügen. 4-5 EL vom Eischnee für die spätere Deko zur Seite nehmen.
  • Den Eischnee in der Edelstahlschüssel mit den gemahlenen Nüssen verrühren (TM: 40 Sek. / Stufe 2).
  • Mit zwei Teelöffeln ca. 50 Kugeln formen. Auf den gefetteten James oder Zauberstein (falls schon Patina vorhanden ist, muss nicht gefettet werden) setzen und kleine Kuhlen eindrücken. Die Makronen mit dem restlichen Einschnee bestreichen und je eine Haselnuss in die Vertiefungen drücken.
    Bei Umluft 100-110 Grad 40-45 min. Backen. Jeder Ofen backt anders, daher kann die Zeit etwas variieren.

Notizen

Schmeckt auch super wenn man die Nüsse mischt, also 50% Haselnüsse und 50% Mandeln oder auch mit Walnüssen. 
Keyword Plätzchen